Category: Wortschätze



ICH BIN NICHT AUF DER WELT, UM GLÜCKLICH ZU SEIN

SKU: null
€ 12.99
€ 12.99
Nicht verfügbar
Das Enfant terrible der DDR-Friseurinnung: Kultfriseur Frank Schäfer erzählt aus seinem Leben als Ostberliner Punk und Paradiesvogel

​Frank Schäfer, Sohn des bekannten DDR-Schauspielers Gerd E. Schäfer, hatte schon immer etwas gegen Geradlinigkeit. Statt eines bürgerlichen Lebens in der DDR zog er den Exzess in der Ostberliner Partyszene vor, entdeckte seine Liebe zu Männern und wurde aufgrund seiner flippigen Ideen zum gefragten Friseur und Stylisten.

In seiner Biografie zeichnet er ein lebhaftes Bild von der Ostberliner Untergrundszene in den Achtzigern sowie dem Umgang mit Homosexualität im Osten. Er berichtet von den täglichen Schikanen der DDR-Obrigkeit, der daraus resultierenden Flucht nach Westberlin und wie er zur Zeit der Wende mit seinen gewagten Ideen auch dort Fuß fasste.

Offen und ehrlich schildert Schäfer, wie er allein durch Authentizität, ohne sich von gesellschaftlichem oder politischem Druck leiten zu lassen, zur Stilikone wurde und wie er in seinem Leben das Glück nie gesucht, letztendlich aber immer eine Menge Glück erfahren hat.

  • Über Homosexualität, Anderssein und Selbstfindung in der DDR
  • Offen und ehrlich erzählt, mit viel Witz und Berliner Schnauze

FRANK SCHÄFER:
ICH BIN NICHT AUF DER WELT, UM GLÜCKLICH ZU SEIN

Autobiografie
Aufgeschrieben von Patricia Holland Moritz
280 Seiten | Zahlreiche Abbildungen | Premium-Paperback
ISBN 978-3-942665-34-6
​12,99 EUR (D)


Erscheint am 1. März 2018

Advertisements

Un mec trop cool – beats et rimes d`enfer !!!

Kamini – J`suis blanc – Parce qu`on est cons – Marly-Gomont – La bagarre


Auszug :

„…Selbsterkenntnis als Seelsorge

“Erkenntnis” (griech. γνωσις gnosis) bedeutet bei Sokrates nicht die Erkenntnis der äußeren Welt, sondern v.a. die Erkenntnis der eigenen Seele. Sokrates verweist auf die berühmte Inschrift am Apollon-Tempel in Delphi (wo sich das “Orakel von Delphi” befand):

γνωθι σεαυτον gnothi seauton
Erkenne dich selbst!

Darunter verstand Sokrates nicht die Beschäftigung mit der eigenen Lebensgeschichte oder das Grübeln über persönliche Probleme, sondern die Sorge und Pflege der eigenen Seele (griech. ψυχη psyche). Wie man sich um den eigenen Leib kümmern muss, so müsse man auch sein Seelenleben, seinen Geisteszustand behüten und pflegen, damit er nicht in Unordnung gerate durch zufällige Leidenschaften, wie z.B. Hass oder Zorn…“

„Abschnitt Diogenes :

αταραξια ataraxia = Seelenruhe

Als Diogenes einmal gefragt wurde, wo er eigentlich wohnen würde, dann antwortete er: “Im Kosmos”. Hiervon kommt der Begriff “Welt-Bürger” (“Kosmo-polit”). Er bezeichnet jemanden, der überall zuhause sein kann.

Ein “richtiger” Mensch sei nach Diogenes nur schwer zu finden, die meisten würden sich im Kampf um Anerkennung, Ehre und Geld verbrauchen, jedoch das gute Leben vergessen. Einmal soll Diogenes tagsüber eine Laterne angezündet und gesagt haben: “Ich suche einen Menschen”…“

Weiterlesen auf :
http://www.3koerbe.com/?page_id=32

Auszug: Thema | MDR FIGARO | 20.11.2014 | 18:00-19:00 Uhr

„Ich weiß, dass ich nicht(s) weiß“

Zum Welttag der Philosophie

„Der berühmte Ausspruch des antiken Philosophen Sokrates passt gut, wenn man mal wieder überfordert ist von einem unendlichen Wissensangebot, von selbsternannten Experten, die uns Lebenshilfe versprechen, oder von digitalen Welten, in denen wir uns verlieren können. Aber was hat Sokrates mit diesem Satz wirklich gemeint? Zum Welttag der Philosophie beschäftigt sich FIGARO mit Fragen des Wissen-Könnens und Wissen-Wollens. “

Weiterlesen auf:
http://www.mdr.de/mdr-figaro/literatur/welttag-philosophie100.html








~ Meine Bienen ~

Vom Start - bis zum ersten Honig

Pollock of Light

Twitter: @lluisbusse

100 Canciones

Musica callejera

Jörg David Photography

Canon-Photography, Animals, People, Travel, Landscape and more ...

T. James Moore

Invocations for Creative Writing

DaleNorge

Norwegian quality since 1872

Was essen wir wirklich?

Für eine bewusste Ernährung und gesunde Lebensweise!

Leaf to Life - Diary

An educational newsletter on Naturopathic Phytotherapy, by Medical Herbalist Sebastian Liew.

Global Justice Ecology Project

Global Justice Ecology Project (GJEP) explores and exposes the intertwined root causes of social injustice, ecological destruction, and economic domination.

WordPress.com

WordPress.com is the best place for your personal blog or business site.

Matt on Not-WordPress

Stuff and things.