„„Nazis on Speed – Drogen im Dritten Reich“ ist der Titel einer zweibändigen Dokumentation, die Werner Pieper herausgebracht hat. Da es erstaunlicherweise zu diesem Thema bisher keine auch nur ansatzweise umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung gibt, machte sich der Herausgeber vor Jahren als Jäger und Sammler auf den Weg durch die Bibliotheken und Archive – und seine Fundstücke haben es in sich. Präsentieren sie doch auf knapp 600 Seiten einen Informations-Fundus über ein Thema, das in der historisch so gut ausgeleuchteten Epoche der Nazizeit bisher im Dunkeln blieb. Wir bringen als Vorabdruck aus Band 1 das Kapitel über Adolf Hitler und seinen „Reichsspritzenmeister“ Dr. Morell.“

Zum Weiterlesen:
http://toxcenter.org/artikel/Adolf-Hitler-wurde-durch-Drogen-seiner-Aerzte-unmenschlich.php